Viel weniger Baumunfälle im Straßenverkehr

Baumunfälle haben oft schwerwiegende Folgen. Wir alle kennen die Kreuze am Straßenrand, die an die Opfer tödlicher Unfälle erinnern. 2009 gab es in Thüringen über 500 Baumunfälle mit Personenschäden – 31 davon mit tödlichem Ausgang. 2019 können wir feststellen, dass die Zahl der Baumunfälle um mehr als die Hälfte gesunken und die der tödlichen Unfälle sogar um 65% zurückgegangen ist. Warum? Wir haben in den letzten 10 Jahren viel in die Verkehrssicherheit investiert. Zum Beispiel wurden an Gefahrenstellen Leitplanken installiert, die den Frontalaufprall verhindern und so zu Lebensrettern am Straßenrand werden.