Pressemitteilung: Maier lässt Wahlkreisarbeit nicht ruhen

Besuch in Bad Tabarz, beim Hotelier Mario Peschke

Georg Maier besuchte heute im Rahmen seines Wahlkreistages das Hotel „Am Burgholz“ in Bad Tabarz. „Ich möchte mir selbst ein Bild von der Lage machen, denn der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserer Region und gibt vielen Menschen Arbeit.“ Im Hotel informierte er sich, mit gebührendem Sicherheitsabstand, beim Inhaber Herr Mario Peschke über die aktuelle Situation. Dieser führte aus, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Besuchszahlen komplett eingebrochen sind. Alle Buchungen seien bis auf den heutigen Tag storniert. Herr Peschke ist aber zuversichtlich, sein Hotel auch durch diese schwierige Zeit manövrieren zu können. „Was wir benötigen ist ein konkretes Datum, wann die Lockerungen auch im Gastgewerbe greifen.“ so Peschke. Hilfreich waren bisher das Kurzarbeitergeld und die Soforthilfen des Landes Thüringen. Georg Maier ist bewusst, dass die Lage für viele Hotels und Gaststätten existenzgefährdend ist.